Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Fritz Poorten zum 90. Geburtstag

Fritz Poorten, geboren 1931 in Kleve, ist ein Künstler des Niederrheins; nach handwerklicher Ausbildung und Architekturstudium arbeitete er zeitlebens in seiner Heimatstadt Kleve. Mit seinen Motiven gibt er sich immer wieder als Freund seiner niederrheinischen Heimat zu erkennen. Bereits seit dem Gründungsjahr des Freundeskreises 1987 ist Fritz Poorten Mitglied in unserem Verein. Seine Vita weist eine rege Ausstellungsbeteiligung auf, so Einzelausstellungen im B.C. Koekkoek-Haus, in Krefeld, Xanten und Kevelaer, Beteiligungen an den Ausstellungen des niederrheinischen Künstlerbundes (1969-1986) sowie beim Salon der Künstler im Städtischen Museum Haus Koekkoek und im Museum Kurhaus Kleve (1988-2010). Oft öffnete er sein Atelier in der Mössefängerkate auf Schenkenschanz.

Für die Wasserburg Rindern entwarf Fritz Poorten die Kapelle, die letztens ihr 50-jähriges Bestehen feierte. Jedes Jahr begegnen wir seinen Zeichnungen im Kalender für das Klever Land. Für die evangelische Kirchenmusik in Kleve schuf er das LOGO.

Die Arbeit des Freundeskreises unterstützte er durch seine lange Mitgliedschaft, aber auch mit der Edition Gegenüber (2009) für das Bauprojekt Friedrich-Wilhelm Bad und durch die Beteiligung an der Aktion KunstStück für Koekkoek (2017). Im letzten Jahr nahm er zu unserer großen Freude mit einem persönlichen Interview an unserem Videoprojekt Mein Blick auf das B.C. Koekkoek-Haus teil.

Fritz Poortens Leidenschaft gehört aber auch dem Segeln, wo er immer seinen Zeichenblock zur Hand hat, und nicht zuletzt der Musik von Jazz bis Klassik.  Wir gratulieren Fritz Poorten zu seinem 90. Geburtstag aufs Herzlichste und wünschen ihm noch viele gesunde Lebensjahre.

zurück

Fritz Poorten im BCKH - Foto Janusz Grünspek
-> Diese Seite drucken