Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Aktuell

Zwei Feste der Fördervereine Kleve & Goch, „Frohe Kunde – Mann sieht sich“, 21. Juni & 21. Sep. 2018

Die Fördervereine der Museen in Kleve und Goch, die seit 2017 miteinander kooperieren, richten in diesem Jahr unter dem humorvollen (und sich auf die Namen der beiden Museumsleiter Harald Kunde und Stephan Mann beziehenden) Titel „Frohe Kunde – Mann sieht sich“ zwei Feste aus: am Donnerstag, dem 21. Juni 2018, um 19.30 Uhr im Museum Kurhaus Kleve und am Freitag, dem 21. September 2018, um 19.30 Uhr im Museum Goch. Eingeladen sind die Mitglieder beider Vereine. Mehr...

Franz Gertschs „Silvia II“ und Jodi Biebers „Claire“ lächeln als Repräsentantinnen der Museen von der Einladungskarte

„Andreas Schmitten“, Ausstellung Museum Kurhaus Kleve 13.05.-26.08.2018

Im Frühjahr und Sommer 2018 zeigt das Museum Kurhaus Kleve die erste museale Einzelausstellung des Konzeptkünstlers und Bildhauers Andreas Schmitten (*1980 Mönchengladbach). Andreas Schmitten ist für seine raumgreifenden und hochkomplexen Installationen bekannt, die sich aus einer Synthese von inhaltlicher Kraft, opulenter Ästhetik und formalem Reiz zusammensetzen. Er inszeniert Figuren, Objekte und Interieurs als lustvolle farbexplosive Bild- und Phantasiewelten. Archetypische Symbole kombiniert er mit ungeahnten Bildfindungen und installiert sie mit der Ordnung der Mathematik oder unter unmöglichen Gesichtspunkten der Statik. Mehr...

Andreas Schmitten, Gestrandete, 2017, Sammlung KAT-A © SCHÖNEWALD, Düsseldorf (Photographie Henning Krause, Köln)

Mapping Identity – Ein interkulturelles Kunstprojekt für Menschen unterschiedlicher Herkunft

„Mapping Identity“ ist ein interkulturelles Kunstprojekt des Museum Kurhaus Kleve, mit dem der Dialog zwischen in Kleve lebenden Menschen unterschiedlicher Herkunft mit den Mitteln der Kunst unterstützt werden soll. Anhand einer siebenteiligen Veranstaltungsreihe an mehreren Orten in und um Kleve aus jeweils unterschiedlichsten Angeboten (aus Vorträgen, Führungen, praktischem Kunstschaffen, szenischen Auseinandersetzungen, Stadtrundgängen, Begegnungen, Gesprächsrunden und mehr) sollen interkulturelle Diskurse gefördert, neue Begegnungsformen getestet, neue Zuschauergruppen erreicht und kulturelle Vielfalt erlebbar gemacht werden. Mehr...

Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. und Museum & Freunde e.V. Goch

Die kurz vor Jahresende 2017 beschlossene Kooperation zwischen den beiden Fördervereinen der Museen in Kleve und Goch hat es sich zum Ziel gesetzt, die Menschen in der Region über die städtischen Grenzen hinweg für die Kunst und Kultur zu gewinnen und ihnen mannigfache Gelegenheiten zu bieten, sich an ihr zu erfreuen. Mehr...

RP Settnik

Kulturgut in Gefahr: Helfen Sie mit bei der Erwerbung der „Heiligen Drei Könige“!

Aufmerksamen Beobachtern sind sie keine Unbekannten: die Heiligen Drei Könige (um 1530–35) von Henrik Douverman (um 1480/90–1543 Kalkar), die sich seit 2005 als Dauerleihgaben im Museum Kurhaus Kleve befinden und den unvergleichlichen Höhepunkt niederrheinischer Bildschnitzkunst in der Mittelaltersammlung des Museums darstellen. Doch 2016 ist ein Notfall eingetreten: Nachdem der im Ausland ansässige Besitzer der Werke verstorben ist, will seine Erbengemeinschaft die Skulpturen aus dem Museum abziehen und auf dem internationalen Markt veräußern. Mehr...

Henrik Douverman (um 1480/90-1543 Kalkar), Heilige Drei Könige (Caspar, Melchior und Balthasar), um 1530-35
-> Diese Seite drucken